Single Blog Title

This is a single blog caption

Google News: Neues Layout, neue Features. Mehr Google+ Nutzer?

Sowohl Leser, als auch Verleger werden bei Google News fortan ein neues Layout mit zahlreichen neuen Features vorfinden. Damit hat Google nun auch die deutsche Version der Nachrichtenseite “Google News” erneuert und an die US-Version angepasst, welche bereits vor einigen Wochen in neuem Gewand erschien. Für Verleger besteht die Möglichkeit ausgewählte Artikel bzw. Beiträge in dem neuen Bereich „Auswahl der Redaktion“ hervorzuheben, zudem erhalten die Leser zahlreiche neue Funktionen um sich eine individuelle Google News Seite zusammenzustellen. Personalisierung ist das Zauberwort!

Neues Google News Layout

Zu Google’s Kooperationspartnern zählen zum Start des neuen Angebots 9 namhafte deutsche Nachrichtendienste, darunter fallen: Zeit Online, Spiegel.de, Sueddeutsche.de, Welt.de, Stern.de, Handelsblatt Online, Focus Online, Bild.de sowie der Tagesspiegel.

Google News: Neuerungen aus Sicht des Verlegers

Wie einleitend bereits erwähnt, bietet Google News einen neuen Bereich, in welchem es den Verlegern ermöglicht wird, besondere Schmankerl aus ihren Publikationen (5 an der Zahl) täglich hervorzuheben. Darunter sollen allerdings nicht topaktuelle Schlagzeilen fallen, sondern vielmehr exklusive Hintergrundreportagen, Bilderstrecken, Videos uvm. Dank dem neuen „Auswahl der Redaktion“-Feature können Verleger „..das Beste aus traditionellem und digitalen Journalismus zusammenzubringen“, so Madhav Chinnappa, Head of News Partnerships bei Google Europa.

Google News: Neuerungen aus Sicht des Lesers

Aus Leser-Sicht gibt es auf Anhieb 3 Stichpunkte zu nennen: Mehr Übersicht. Mehr Personalisierung. Mehr Social-Media! Der Relaunch von Google News scheint in erster Linie unter dem Motto Qualität statt Quantität zu laufen. In den einzelnen Rubriken auf der Google News Startseite sind lediglich noch vier bis fünf Links/Headlines zu sehen. Google News Feature: Für verwandte Artikel klicken Klappt man den Eintrag nun mit dem Pfeilsymbol „Für verwandte Artikel klicken“ auf, so kann man sich weitere Quellen zum jeweiligen Thema anzeigen lassen. Ob sich die Funktion in dieser Form langfristig durchsetzen wird bleibt abzuwarten, denn das Pfeilsymbol ist leicht zu übersehen – und erscheint zudem erst bei mouseover / hovern des entsprechenden Artikels.

Personalisierung im Überblick

Google News: Schieberegler zur PersonalisierungUm die Google News Startseite zu personalisieren und an die eigenen Bedürfnisse und Interessen anpassen zu können, ist die Erstellung eines eigenen Google-Kontos unausweichlich. Es lassen sich zwar auch in nicht-eingeloggtem Zustand einige Einstellungen vornehmen, doch vollumfängliche, dauerhafte Funktionen und Einstellungen sind erst mit einem eigenen Account möglich. Wer sich eingeloggt hat, kann mithilfe der Personalisierungsoptionen bestimmen, wie häufig Nachrichten aus einer bestimmten Nachrichtenquelle angezeigt werden sollen. Bislang war diese Form der Personalisierung lediglich themenbezogen- nicht aber quellenbezogen möglich.

Durch die intuitiv bedienbaren Schieberegler kann die Priorität des jeweiligen Themenbereiches / der jeweiligen Nachrichtenquelle festgelegt werden. Sollte man sich für einen bestimmten Themenbereich (bspw. Unterhaltung) überhaupt nicht interessieren, kann man diesen auch komplett ausblenden.

Google News – Durchsuchen und personalisieren Sie die Nachrichten dieser Welt

Google stärkt sich in erster Linie selbst

Wenn man die Aufmachung der neuen Google News Seite einmal genauer betrachtet, lässt sich schnell erkennen, dass der neue Service nicht nur Lesern und Verlegern zugute kommt, sondern sicherlich auch Google selbst. Dauerhafte Personalisierungen sind verständlicher Weise nur in Zusammenhang mit einem eigenen Google-Account möglich. Google Plus Button bei MouseoverDass damit Googles Gegenpol zu Facebook (Google+) weiter ausgebaut wird liegt auf der Hand: So erhält der User bei mouseover eines Artikels lediglich die Möglichkeit, ein +1 (siehe Grafik) zu vergeben. Erst nach dem man das Pfeilsymbol anklickt um verwandte Artikel anzeigen zu lassen, taucht das Facebook oder Twitter Icon auf. Gleiches gilt auch für die Bereiche „Neueste Nachrichten“, „Auswahl der Redaktion“, „Panorama“ sowie „Meistgeklickt“ in der rechten Sidebar. Nach Gleichgewichtung sieht das jedenfalls nicht aus :)

Kommentar verfassen